“Taking the Long Way Home, die erste Einzelausstellung zum Werk von Vivian Maier (1926-2009) in der Schweiz, wird mit über 150 Abzügen, vor allem aus ihrer Zeit in New York (frühe 1950er Jahre) und in Chicago (ab 1956), einen umfangreichen Einblick in ihr Schaffen geben und am 3. März 2016 in der Photobastei in Zürich eröffnen. Kuratiert wird die Ausstellung von Daniel Blochwitz, der dank der Zusammenarbeit mit der KMS Fine Art Group AG auf noch nie ausgestelltes Material zurückgreift. Taking the Long Way Home verspricht neue Zugänge und Erkenntnisse zu dieser noch weitgehend unbekannten Ausnahmekünstlerin.”

Bild: ©Vivian Maier/Maloof Collection, Courtesy Howard Greenberg Gallery, New York
Text: Photobastei

Mir hat die Ausstellung sehr gut gefallen. Auch die Idee mit der “Kinderausstellung”!
Namhafte Kuratoren vergleichen die Werke von Vivian Maier mit Grössen der Fotografie, wie z.B. Garry Winogrand, Lee Friedlander oder Robert Frank – das sehe ich auch so 🙂